Die Juniorprofessur

 

Verifikation ist ein unentbehrliches Mittel um die Nichtverbreitung nuklearer Waffen sicherzustellen und um Rüstungskontrolle und Abrüstung zu ermöglichen, da sie die Einhaltung von Verträgen überprüfen und als vertrauensbildende Maßnahme fungieren. Die Nuclear Verification and Disarmament Group forscht an neuen Verifikationsansätzen, die aufkommende Herausforderungen adressieren und essenziell sein werden, um Fortschritt in der nuklearen Abrüstung sicherzustellen. Als interdisziplinäre Gruppe erforscht die sie die Bedingungen und Wege, die Reduktionen der nuklearen Waffenarsenale und waffenfähigen Materialien ermöglichen können.

Die Forschung liegt in einer Schnittstelle von Experimentalphysik, Computational Nuclear Engineering und Politikwissenschaften. Das Hauptprojekt über Nuclear Archaeology wird von einem FREIGEIST-Fellowship der VolkswagenStiftung ermöglicht. Die Juniorprofessur ist Teil der Graduiertenschule AICES und den III. Physikalisches Institut B